top of page

Lyrik und Musik

Gelesen von Nina Hoger, in Verbindung mit Klezmer-Musik des Ensembles Noisten

 

Else Lasker-Schüler dichtete ihr Leben und lebte ihre Dichtung. Eine chronologische Auswahl an Gedichten, Briefen, Prosatexten sowie biografische Eckdaten vermitteln einen Einblick in das Leben und künstlerische Schaffen der außergewöhnlichen Dichterin.

 

Die Lyrik und Prosa Else Lasker-Schülers, gelesen von Nina Hoger, werden vom „Ensemble Noisten“ musikalisch begleitet und umgesetzt. Jüdische Klezmer-Musik verbindet sich mit Elementen des Jazz und der Weltmusik. Else Lasker-Schüler singe drinnen im Herzen, wo sie die Bilder der Seele bewahre. Ihre Lyrik sei Musik. Und so fängt Reinald Noisten mit seiner Klarinette ihre Bilder auf. Begleitet von Gitarre, Tablas (Trommeln) und Kontrabass lässt er sie in mal langen, seufzenden, dann wieder temperamentvoll tanzenden und leidenschafltichen Tönen nachklingen.

 

Mit 16-seitigem Booklet mit Texten und Daten zu Leben und Werk von Else Lasker-Schüler.

 

Für Karl Kraus war Else Lasker-Schüler „die stärkste und unwegsamste lyrische Erscheinung des modernen Deutschland“ und für Gottfried Benn war sie „die größte Lyrikerin, die Deutschland je hatte“. So großartig die Rezensionen, so anders und von einem ständigen Auf und Ab bestimmt war ihr Lebensweg. 1933 musste sie aus Deutschland fliehen, sie erlebte bittere Jahre im Schweizer Exil und in Israel. 1945 starb sie vereinsamt und nahezu mittellos in Jerusalem.

 

Audio CD (CD/SACD) (CD)

9783941234000

1 Stunden 12 Minuten

Else Lasker-Schüler, Tiefer beugen sich die Sterne (Hörbuch CD)

Artikelnummer: 9783941234000
CHF 22.90 Standardpreis
CHF 9.50Sale-Preis
    Produktseite: Stores_Product_Widget
    bottom of page