top of page

Der dritte Fall der Krimireihe 'Bucher ermittelt' führt den LKA-Ermittler Johannes Bucher in die phantastische Landschafts- und Bergkulisse des Allgäus. Auf äußerst eigentümliche Weise werden die Ermittlungen an Bucher herangetragen und zunächst betrachtet er die ihm vorgelegten Fakten skeptisch. Doch bereits die ersten Ermittlungsschritte verstärken die Zweifel daran, dass die junge Frau wirklich Selbstmord begangen hat.
Bucher und sein Team geraten zusehends in einen Stimmungsdunst aus Halbwahrheiten, Aberglaube, Religiosität und verdrängter Vergangenheit. Ihre Ermittlungen werden boykottiert, unbekannte versuchen den Leichnam der Toten verschwinden zu lassen.
Wem können er und seine Leute noch trauen? Was hatte die Tote mit den Predigten eines mittelalterlichen Mönchs aus Florenz zu tun, und welche Rolle kommt einem düsteren Motiv von Sandro Botticelli zu, das in der Wohnung des Opfers zurückgelassen wurde. Und noch etwas finden die Ermittler dort: woher kommt das etwa fünfjährige Mädchen, das im Bettkasten versteckt lag – und seine Sprache verloren hat.


Jakob Maria Soedher legt seinen Spannungsbogen über die sattgrünen Hügel des Allgäus – wieder mit grandiosen Charakteren und menschlichen Abgründen - so tief und so schön wie die Täler des Allgäus.

Autor: Maria Jakob Soedher
TB mit 382 Seiten
Format: 11,5 x 19 cm
Art.Nr.: 978-3-9810268-2-5

Soedher Jakob Maria, Im Schatten des Mönchs

Artikelnummer: 978-3-9810268-2-5
CHF 14.90 Standardpreis
CHF 7.45Sale-Preis
    Produktseite: Stores_Product_Widget
    bottom of page